SANSITA – einfach und problemlos in der Pflege

Die richtige Pflege – für eine optimale und dauerhafte Wirkung von Sansita

Vielleicht wollen Sie Sansita sofort anziehen, um das Wohlfühlgefühl zu erleben. Besser ist es jedoch, die Sansita-Wäsche vor dem ersten Tragen zu waschen.

Wenn Sie die Pflegeanleitung beachten, habe Sie lange Freude an Ihrer Sansita-Wäsche. Auch nach über 200 Waschvorgängen wirken die Silberionen zuverlässig.

Haben Sie noch zusätzliche Fragen zu Ihrem Sansita-Produkt?
Rufen Sie einfach die Beratungshotline an: +49(0)7474-955115.

 



Beim Waschen von SANSITA Spezialtextilien stets Feinwaschmittel verwenden und auf eine maximale Temperatur von 30° C achten. Eine höhere Temperatur ist aufgrund der antibakteriellen Eigenschaften der Spezialtextilen nicht notwendig. Keine Desinfektionsmittel oder chlorhaltigen Reiniger verwenden. Keinen Weichspüler verwenden.



SANSITA Spezialtextilien niemals bleichen und nicht mit Chlor in Verbindung bringen.
Die Silberbeschichtung wird durch Chlor beschädigt und verliert ihre Funktion.



SANSITA Spezialtextilien unter keinen Umständen im Wäschetrockner behandeln, da die empfindliche Oberfläche der Spezialtextilien im direkten Kontakt mit der Hitze zerstört werden kann.



SANSITA Spezialtextilien stets nur lauwarm und ohne Dampf bügeln, die empfindliche Oberfläche der Spezialtextilien wird durch direkten Kontakt mit Hitze zerstört.

SANSITA Spezialtextilien niemals chemisch reinigen.
 

• SANSITA Spezialtextilien vor dem ersten Tragen waschen. Der Waschvorgang sollte alle zwei bis drei Tage wiederholt werden.

• Die Etiketten von SANSITA Spezialtextilien sind zur Vermeidung von Scheuerstellen aussen am Produkt
angebracht.

• Der Hersteller haftet nicht für Schäden/Verletzungen, die aufgrund unsachgemäßer Handhabung oder
Zweckentfremdung entstanden sind.